"Flamenco ohne Grenzen"

Bettina Castano und Murat Coskun präsentieren die Show "Flamenco sin fronteras".

Feurige und mitreißende Musik im Theatersaal

Langenhagen. Die kleinkunstbühne Mimuse präsentiert am Sonnabend, 28. Februar, die Show "Flamenco sin fronteras" um 20 Uhr im Theatersaal an der Rathenaustraße.
Der Flamenco ist eine Kunst ohne Grenzen! Seine Entwicklung war stets geprägt von unterschiedlichen musikalischen Einflüssen. Wandlungen und künstlerische Erweiterungen sind an der Tagesordnung.
Bettina Castano, die von ihren zahllosen Programmen mit internationalen Musikern bekannte Tänzerin, präsentiert mit dem deutsch-türkischen Perkussionisten Murat Coskun ihr neues, rhythmisch virtuoses, aber auch humorvolles Programm. Sie feuern ein Rhythmusfeuerwerk der besonderen Art ab.
Miguel Sotelo, der Gitarrenvirtuose aus Sevilla, hat mit Johannes Doschew, einem versierten Flamenco- und Jazzpianisten, ein neues, genreübergreifendes Duo-Programm geschaffen. Mit Rhythmus, Groove, Melodie, Improvisation und Spielfreude interpretieren sie feurige, mitreißende Titel bis hin zu melancholischen Balladen.
Die Show nimmt das Publikum auf eine ganz eigene Reise mit. Dem Flamenco treubleibend, wird weit über den Tellerrand hinaus musiziert.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.