Flasche auf Bus geworfen

Polizei sperrt betrunkenen Täter ein

Langenhagen. Am Stadtbahnhof kam es am Freitag um 17.30 Uhr zu einem Streit zwischen einem Busfahrer und einem Mann, der sich zuvor an dem nahe gelegenen Kiosk aufhielt.
Als sich der Bus bereits in Bewegung gesetzt hatte, sah der Busfahrer den Mann mit einer Bierflasche in der Hand in seine Richtung kommen. Der Mann warf die Flasche dann zielgerichtet auf den Bus und traf die Fahrerseite, wodurch die Scheibe zersprang. Bevor die Polizei eintraf, war der Mann bereits geflüchtet, konnte jedoch aufgrund der guten Beschreibung und durch Zeugenhinweise später in dem Bereich von den Polizisten festgestellt werden.
Es handelte sich um einen 29 Jahre alten Mann, der in Langenhagen aufhältig ist und der Polizei bereits aus früheren Einsätzen bekannt war. Ein durchgeführter Alcotest ergab vor Ort einen Wert von über 3,5 Promille Atemalkohol. Da er auch nach Durchführung einer Blutentnahme uneinsichtig und aggressiv war, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten bis zum Folgemorgen dem Polizeigewahrsam zugeführt.