Flieger-Premiere in Langenhagen

Ab 4. Januar geht's in der LOT regelmäßig von Hannover in die polnische Hauptstadt Warschau.Fotos: D. Lange

Neue Boeing 787-8 „Dreamliner“ der LOT Polish Airline gelandet

Langenhagen(dl). Erst kurz vor ihrer Landung taucht die nagelneue Maschine vom Typ Boeing 787-8 „Dreamliner“ der polnischen Fluggesellschaft LOT aus dem Regendunst über der Nordbahn auf. Die Geduld der zahlreichen Flugzeugfans auf der Aussichtsterrasse und in Schulenburg-Nord, die auf die neue Boeing warteten, wurde dabei auf eine harte Probe gestellt, denn die Maschine aus Warschau hatte wetterbedingt eine Stunde Verspätung. Die Landung eines neuen Flugzeugtyps in Langenhagen ist für viele Fans offenbar immer noch Grund genug, auch an einem völlig verregneten Sonntagmorgen geduldig auszuharren. Die Landung der Boeing 787 in Langenhagen war zugleich auch Teil der Europa-Premiere des neuen Flugzeugs. Die polnische Airline LOT ist die erste europäische Gesellschaft, die diesen Flugzeugtyp einsetzt. Bis Anfang Januar wird das modernste Passagierflugzeug der Welt aus dem Hause Boeing noch auf den Kurzstrecken in Europa eingesetzt und kommt am 4. Januar auf einem regulären Linienflug von Warschau noch einmal nach Hannover. Ab Mitte Januar
wird der „Dreamliner“ dann auf der Langstrecke nach Nordamerika und Asien unterwegs sein. Das Flugzeug kann 291 Passagiere befördern und setzt mit breiteren Gängen, größeren, stufenlos abblendbaren Fenstern und einem verbesserten Kabinenklima neue Maßstäbe in Sachen Komfort. Das Raumgefühl im Innern des Flugzeugs ist in der Tat großzügig und hat so gar nichts von der spartanischen Enge manch anderer Flugzeuge.
„Wir freuen uns, dass wir unseren Boeing 787 Dreamliner in Hannover, einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Westeuropas, präsentieren können. Alle Fluggäste, die über Warschau nach Asien oder über den Atlantik fliegen, können sich in Kürze von der hervorragenden Produktqualität überzeugen, die wir an Bord des weltweit modernsten Verkehrsflugzeugs bieten“, sagt LOT-Sprecherin Marek Kłuciński.