Flüchtlingsfamilien eine Freude machen

Gemeinsame Geschenkaktion für Kinder bei fairkauf

Langenhagen. Der Wunsch bedürftigen Kindern, insbesondere aus Flüchtlingsfamilien, mit einem Geschenk eine Freude machen, war der Anlass für die Rektorin der Grundschule Kaltenweide, Ursula Starker, in diesem Jahr zur Abgabe eines ganz besonderen Schuhkartons aufzurufen.
Dazu wurden im Oktober die Eltern aller Klassen der Schule angeschrieben und gebeten, zu Hause mit ihren Kindern einen Schuhkarton für Kinder bedürftiger Familien und Flüchtlinge in Langenhagen zu füllen und in Weihnachtspapier zu verpacken. Die Initiative entstand in Anlehnung an „Weihnachten im Schuhkarton“, die vor rund 20 Jahren vom christlichen Werk Geschenke der Hoffnung ins Leben gerufen wurde.
Zwei Lehrerinnen des Kollegiums hatten die Idee, solch eine Aktion auch an der Grundschule Kaltenweide zu etablieren. Was zunächst nur als klasseninterne Weihnachtsaktion geplant war, wurde sofort vom restlichen Kollegium aufgenommen und auf die ganze Schule ausgeweitet. Für die Umsetzung der Aktion wandte sich die Rektorin an das Secondhand Kaufhaus fairKauf eG und traf dort sofort auf Unterstützungsbereitschaft. Schnell wurde die Zusammenarbeit auf die Stadt Langenhagen ausgeweitet. FairKauf organisierte die Verteilung der Geschenke über die fairKauf Filiale im CCL sowie den dafür nötigen Transport. Doris Lange vom Fachbereich Sozialer Dienst der Stadt Langenhagen erklärte sich bereit, bedürftige Familien mit Kindern, allem voran Flüchtlingsfamilien, zur Abholung des Geschenks bei fairKauf im CCL zu informieren und einzuladen. Gemeinsam wurde auch der Inhalt der Geschenkkartons festgelegt: es sollten vor allem hochwertige Hygieneartikel sowie kleine Geschenke wie Kuscheltiere oder Selbstgebasteltes sein. Etwas was alle Kinder, egal welcher Herkunft brauchen können und an dem es gerade Flüchtlingskindern häufig fehlt.
Bis zum 27. November können die Eltern und Schulkinder die Kartons in der Grundschule Kaltenweide noch abgeben. Von Donnerstag, 3., bis zum Freitag, 5. Dezember, stehen die Geschenke dann, als Pyramide dekoriert, in der fairKauf Filiale im CCL für die zu beschenkenden Kinder zur Abholung bereit. Um auch wirklich die richtigen Kinder zu erreichen, ist für die Abholung eines Geschenks ein Schein der Stadt Langenhagen notwendig. Diesen gibt es beim Fachdienst Allgemeiner Sozialer Dienst in der Schützenstraße 2.
„Wir alle“, so die Klassenlehrerin Laura Kühne, „sind schon sehr gespannt darauf, wie viele Schuhkartons zusammen kommen werden und freuen uns darauf, die Geschenke an die Kinder weiterzugeben.“