Flugsimulatorerlebnis zu gewinnen

Die Zukunft der Stadt malen und beschreiben: Wettbewerb bei der Wirtschaftsschau

Kinder und Jugendliche haben ganz eigene Ideen, wie die Stadt, in der sie leben möchten, aussehen soll. Doch beachten die Erwachsenen auch, welche Ideen und Träume die nachfolgende Generation für ihre "Stadt der Zukunft" hat? Langenhagen kann bei allgemein sinkenden Bevölkerungzahlen nur dann seine Einwohnerzahl halten, wenn es die Kinder und Jugendlichen begeistert, und schon heute zu echten überzeugten jungen Langenhagenern macht.
Die Organisatoren der Wirtschaftsschau schreiben nun einen kleinen Wettbewerb aus, in dem die bis zehn Jahre alten Kinder aufgefordert werden, zu malen, wie Langenhagen 2030 aussehen sollte. Die Kinder können malerisch auf viele Fragen antworten: Steht dann neben dem Rathaus ein großer Abenteuerspielplatz? Welchen Eurer Lieblingsplätze in Langenhagen möchtet Ihr anders gestalten? Wie sollen die Schulen dann aussehen, in die Eure Kinder gehen?
Bis zum 10. Juni können Kinder ihre Bilder an das Stadtmarketing Langenhagen e. V., Marktplatz 1, 30853 Langenhagen einsenden oder im Umschlag an der Rathaus-Info abgeben.
Die schönsten drei Bilder werden von einer Jury ausgewählt und prämiert. Die eingesandten Bilder werden auch bei der Wirtschaftsschau ausgestellt.
Die jungen Menschen über 10 und bis 16 Jahre können ihre Idee von der Zukunftsstadt aufschreiben, unter dem Motto: "2030 - die Stadt, in der ich leben möchte". Alle Ideen sind erlaubt - und sowohl lustige Geschichten als auch ernsthafte Vorschläge werden gern angenommen. Die Geschichten sollten maximal eine Din-A4-Seite lang sein. Die Verfasser und Verfasserinnen der schönsten Geschichten werden eingeladen, diese beim "Kindertalk" auf der Bühne am 12. Juni vorzulesen. Am Nachmittag des 12. Juni soll die Bühne im Rathaushof den Kinderideen für Langenhagens Zukunft gewidmet sein. Die interessantesten Stories werden zudem veröffentlicht und natürlich mit einem Preis belohnt. Die Geschichten können ebenfalls bis zum 10. Juni eingesandt werden – an der Rathausinfo werden sie gern entgegengenommen. Oder eine Email senden, mit dem Betreff "Jugendwettbewerb 2030". Adresse dafür: wettbewerb@stadtmagazinlangenhagen.de. In beiden Kategorieren ist eine Nintendo-Wii-Konsole der ersten Preis, gefolgt von einem iPod Shuffle und einem Besuch in der Welt der Luftfahrt mit Flugsimulatornutzung als weitere Preise.