Flurreinigung mit Regenschauern

Dank der Ortsfeuerwehr wurde auch der Sperrmüll vom Wegrand abgefahren.

Gudrun Mennecke dankt Helfern und Sponsoren

Engelbostel/Schulenburg. "Mehr als einhundert Teilnehmer halfen bei der Flurreinigung und folgten damit dem Aufruf der Ortsräte", so die Meldung von Engelbostels Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke.
Los ging es in Schulenburg und in Engelbostel zunächst bei bestem Wetter. Begleitet wurde die Reinigung der Feld- und Wirtschaftswege durch Landwirte mit Treckern, so dass der gesammelte Unrat nicht über lange Strecken getragen werden musste. Leider blieb das Wetter nicht so gut, und alle gerieten in einen kräftigen Regenschauer.
Zum Abschluss trafen sich die Sammler auf dem Hof Mürau-Balke, wo in der Reithalle auf alle eine warme Erbsensuppe, die von der Sparkasse Hannover gespendet wurde, wartete.
Dank der Unterstützung der örtlichen Firmen gab es eine Tombola, so dass alle Teilnehmer einen kleineren oder größeren Gewinn mit nach Hause nehmen konnten. So wurden unter anderem Kino- und Blumengutscheine, Weinpräsente, ein großes Baustellenradio und vier Digitalkameras unter den Beteiligten verlost. Der Ortsrat Engelbostel, der die Flurreinigung in diesem Jahr organisiert hat, bedankt sich bei allen Sponsoren.