Freiwillige im Ehrenamt gesucht

Christel Kolossa-Saris lädt zur Teilnahme am Freiwilligen-Tag ein. (Foto: G. Gosewisch)

Anmeldung läuft bis zum 14. September

Langenhagen (gg). Das Ehrenamt stärken und Nachwuchskräfte mobilisieren möchte Christel Kolossa-Saris vom Büro für Bürgerengagement in der Stadtverwaltung. Sie lädt zum „Langenhagener Freiwilligentag“ für Sonnabend, 19. September ein. An diesem Tag gibt es im ganzen Stadtgebiet verteilt 15 Stationen, wo Mit-Mach-Projekte angeboten werden, die dem Gemeinwohl dienen. Beispiele sind die Fertigung von Holzspielsachen bei der „Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit“, das Putzen der Sportgeräte im Bewegungspark mit dem Seniorenbeirat oder die Pflege der Grünflächen im Abenteuerland am Silbersee. „Teilnehmer lernen beim Mitmachen die jeweiligen Einrichtungen kennen und bleiben vielleicht dabei“, beschreibt Christel Kolossa-Saris die Zielsetzung. Zu den Einrichtungen gehören, neben den genannten, der Hospizverein, der Verein Barrierehelfer, die Lebenshilfe, der Tauschring, die Akkordeonfreunde, das Mehr-Generationen-Haus, der Repair-Treff, der Integrationsbeirat, die Närrische Ritterschaft sowie der Quartierstreff Wiesenau. Eine Broschüre, die im Rathaus und in allen bekannten Auslegestellen, kostenlos erhältlich ist, zeigt alle Mit-Mach-Projekte detailliert auf. Auch Uhrzeiten sind darauf vermerkt, aber keine Adressen. Die erfahren Interessierte, wenn sie sich anmelden. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (0511) 73 07 93 09 oder per E-Mail christel.kolossa-saris@langenhagen.de. Ehrenamtliche erhalten an den jeweiligen Mit-Mach-Stationen einen Button, der zur Teilnahme am Dankeschön-Fest im Rathaus, am selben Tag abends, berechtigt. Die Johanniter werden dann für Verpflegung sorgen.