Freude am königlichen Spiel

Die Mannschaft der Wettkampfgruppe IV des Gymnasiums Langenhagen mit Nikita, Philipp, Isabell und Nele. (Foto: R. Linnhoff)

Schachmannschaft bei niedersächsischen Schulschachmeisterschaften

Langenhagen. Für die sehr junge Schachmannschaft des Gymnasium Langenhagen unter der Leitung des ehemaligen Kollegen und langjährigem Betreuer aller Schachmannschafte der Schule war der Wettkampf der erste, bei dem sie sich mit Schachspielern anderer Schulen messen mussten.
Am Ende des Turniers hat die Mannschaft mit Nele Streckmann, Isabell Howard, Philipp Preczek und Nikita Shvets einen Platz im Mittelfeld erreicht, nachdem sie in der dritten Runde an drei Brettern erfolgreich waren und auch in den restlichen Spielen souveräner agierten. Rolf Linnhoff betont, dass das Ergebnis dieses ersten Turnieres für die Sechstkläßler auch deshalb ein deutlicher Erfolg ist, da sie in dieser Zusammensetzung erst seit den Sommerferien spielen und eines der Mädchen auch erst seit fünf Monaten Schach spielt.
Die junge Mannschaft würde sich über weitere Mitspieler, die auch Freude am "königlichen Spiel" haben, sehr freuen.