Früherziehung wird viel nachgefragt

Der Vorstand (von links): Siegfried Ristig (zweiter Vorsitzender), Dunja Wagner (Jugendwartin), Annette Schild (zweite Schriftführerin und Notenwartin), Ortrud von Glahn (erste Vorsitzende), Thomas Moeck (erster Schriftführer) und Gerhard Bodenstab (erster Kassierer); vordere Reihe von links: Sabine Finck (Pressewartin) und Rita Boritzka (Notenwartin).

Versammlung der Langenhagener Akkordeonfreunde

Langenhagen. Nun trafen sich die Akkordeonfreunde zur jährlichen Mitgliederhauptversammlung in der Gaststätte Mythos. Nachdem sich die Mitglieder beim leckeren gemeinsamen Essen gestärkt hatten, eröffnete die erste Vorsitzende des Vereins, Ortrud von Glahn, die Mitgliederversammlung. Dieses Jahr standen fast alle Ämter des Vorstandes zur Wahl. Es wurden alle Personen in ihrem Amt bestätigt. Nur die Pressewartin und die zweite Kassiererin wurden mit Sabine Finck und Diana Hagedorn neu besetzt.
Im vergangenen Jahr feierte der Verein sein 40-järiges Bestehen, das mit einem großen Ball und Konzert gefeiert wurde. Zu diesem Anlass wurden auch gleich die Musiker neu eingekleidet, und die Akkordeonfreunde präsentieren sich jetzt mit neu entworfenem modernen Vereinslogo und Bühnendekor. Zudem hat der Verein seine zweite eigene CD veröffentlicht, die ein Verkaufserfolg wurde.
Aufgrund der regen Nachfrage bei der musikalischen Früherziehung stellte der Verein eine neue Mitarbeiterin ein, die die ganz Kleinen mit viel Spaß an die Musik heranführt.
Kurzum: die Anzahl der Vereinsmitglieder ist gestiegen, die Finanzen stehen gut und die Orchester sind nahezu ausgebucht.
Für das Jahr 2015 ist ein Konzert von "con brio" zusammen mit "happy kids" geplant. "happy kids" fährt im Sommer nach St. Peter Ording, um dort neben verschiedensten Aktionen ein großes Konzert zu geben, und im November geht es für alle Spieler wieder nach Mardorf zur Freizeit.
Informationen für Interessierte gibt es bei der ersten Vorsitzenden Ortrud von Glahn unter der Telefonnummer (0511) 73 15 32.