Fünf gehören zu den Besten

IGS-Erfolge beim Landeswettbewerb "Das ist Chemie"

Langenhagen. Fünf Schüler der IGS Langenhagen gehören zu den Besten unter 1.149 Teilnehmern des Wettbewerbs "Das ist Chemie" in Niedersachsen. In der Laudatio heißt es, dass anhand der eingereichten Arbeiten nicht nur die Freude am Experiment selbst, sondern auch die Freude an der Gestaltung und der Präsentation der Ergebnisse sichtbar wird.
Überraschend war: Zusätzlich zu den Schülern wurden der betreuende Lehrer Ulrich Wulbrand und die Schule mit einem Sonderpreis geehrt. Den mit 250 Euro dotierten Schulpreis gibt es für die IGS Langenhagen nun zum zweiten Mal innerhalb von vier Jahren. In der Begründung heißt es, dass Schülerinnen und Schüler der IGS Langenhagen auch in den Jahren 2012, 2013 und 2014 zahlreiche gute und sehr gute Beiträge in diesem Wettbewerb eingereicht haben, immer wieder motiviert von ihrem Fachlehrer Ulrich Wulbrand.
Der Experimentalwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und wird unterstützt vom Verband der Chemischen Industrie, Landesverband Nord (VCI Nord), dem es maßgelblich zu verdanken ist, dass die Preisverleihung in einem würdigen Rahmen auf der IdeenExpo stattfinden konnte.
Wulbrand: "Als Lehrer der Schüler kann ich nur sagen, große Klasse, dass es solche Wettbewerbe gibt und einfach toll, dass ihr Schüler immer wieder mitmacht – weiter so!"