Für bessere Übersicht

Langenhagen (gg). Eine Aufstellung der Beschlüsse des Stadtrates und aller Gremien mit abschließender Beratungskompetenz möchte die rot-grüne Fraktion in Zukunft vierteljährlich von der Verwaltung als Übersicht haben. In einer Tabelle soll schnell erkennbar sein, in welchem Bearbeitungsstand die jeweiligen Beschlüsse sind, und der Zeitpunkt der finalen Umsetzung ist darin zu benennen. Dies sei bewährte und geübte Praxis im Ortsrat Kaltenweide und habe nichts mit dem im November anstehenden Wechsel im Bürgermeisteramt zu tun, was Claudia Hopfe von der CDU-Fraktion dazu vermutete. Jean-Pierre Hühne, SPD-Fraktion, erklärte: „Dies ist wichtig, auch für das neue Ratsinformationssystem, und es wurde schon vor dem Wahlkampf in der Fraktion diskutiert.“