Für das Kinderzirkusfestival

Hannoversche Volksbank unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 7.800 Euro

Krähenwinkel/Kaltenweide. Seit Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Jetzt gab es finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft, deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte. Vier Einrichtungen aus der List, Bothfeld und Langenhagen erhielten jetzt insgesamt 7.800 Euro aus den Händen von Filialdirektor Karl-Heinz Duensing und Filialleiter Andreas Mohnke.
Der Förderverein der Lotte-Kestner-Schule freut sich über eine Zuwendung in Höhe von 3.000 Euro. Davon sollen ein PC sowie Einrichtungsgegenstände für einen Gruppenarbeitsraum angeschafft werden. Einen neuen Matschtisch kann sich der Kinderladen Kollenrodt mit Hilfe der Hannoverschen Volksbank kaufen. Er erhält 2.000 Euro. Das Kinder- und Jugendhaus Amthor freut sich über 1.800 Euro. Eine elektronische Dartscheibe und die Anschaffung einer Wii-Konsole stehen hier auf dem Wunschzettel. Das Kinderzirkusfestival „Zirku-La“ in Langenhagen (22. Mai bis 6. Juni 2010) bekommt von der Volksbank Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro.


Bildunterschrift: Langenhagens Filialleiter Andreas Mohnke (links) und Filialdirektor Karl-Heinz Duensing (rechts) überreichen Norbert Naethe und Wolfgang Reichel einen symbolischen Scheck.