Fußweg im Bereich des Benskamps

Marco Brunotte informiert zu Budgets

Langenhagen. Marco Brunotte, SPD-Landtagsabgeordneter im hiesigen Wahlkreis, hat auf Nachfrage bei der Staatssekretärin des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, Daniela Behrens, erfahren, dass der Radweg in Krähenwinkel am Benskamp vom Land in diesem Jahr mit insgesamt 60.000 Euro gefördert wird. Nicht die Stadt Langenhagen ist zuständig für diesen Ausbau, sondern die Region Hannover.
„Der Ausbau der kommunalen Verkehrsinfrastruktur ist mir wichtig. Wir brauchen gute Straßen, Radwege und die Förderung von Verkehrssicherheit. Individuelle Mobilität ist für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Volkswirtschaft unverzichtbar. Die Förderung durch das Land stärkt den Standort und sorgt für mehr Lebensqualität in unserer Region", erklärt Marco Brunotte. Die Gesamtkosten für die Maßnahmen sollen 135.000 Euro betragen. Das Land Niedersachsen beteiligt sich mit einer Zuwendung von 60.000 Euro am Radweg zwischen Benskamp und Kreisstraße 361. "Damit kann der lange geforderte Weg an Heinrich-Hagemann-Allee und Evershorster Straße, der auch als Schulweg genutzt wird, endlich Realität werden", meint der Landtagsabgeordnete.