Galopprennen mit Familienprogramm

Galopper und ihre Jockeys werden am Pfingstmontag auf der Neuen Bult Höchstleistungen zeigen. (Foto: Frank Sorge, galoppfoto.de)

Die Recken sind am 21. Mai Gäste auf der Neuen Bult

Langenhagen. Für Pfingstmontag, 21. Mai, ab 13 Uhr lädt der Rennverein auf der Neuen Bult zum „Familienrenntag der Hannoverschen Volksbank“ ein. Ein buntes Rahmenprogramm mit Haflinger-Rennen und der Auftritt von potentiellen Derbykandidaten wartet auf die Besucher. Im Mittelpunkt steht die mit 25.000 Euro dotierte Derbyvorprüfung „Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank“, ein Internationales Listenrennen über 2.200 Meter. In diesem Rennen für talentierte Dreijährige sah man schon häufiger den zukünftigen Derbysieger, der Anfang Juli auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn gekürt wird. Kingdom of Heaven trainiert von Henk Grewe, oder Lord Leoso, trainiert von Andreas Wöhler, sind bereits in der Nennungsliste zu finden. Wie wichtig dieses Rennen ist, zeigt, daß alle großen Quartiere Anmeldungen abgegeben haben.
Weiterer sportlicher Höhepunkt ist ein Ausgleich II über 1.400 Meter, in dem es um 12.500 Euro geht. Insgesamt werden am Pfingstmontag neun Rennen gestartet.
Auf die jüngsten Besucher wartet ein großes Kinderland mit Hüpfburg und Ponyreiten und allem, was das Kinderherz begehrt. Unumstrittene Stars abseits der Rennbahn dürften die Bundesliga-Handballer der TSV Hannover-Burgdorf sein. Die Recken sind die „Special Guests“ der Veranstaltung und werden die Autogrammwünsche ihrer Fans erfüllen.