Gartenerde zum Abholen

aha öffnet Kompostmarkt am 4. April

Langenhagen. Die Kompostmärkte im Umland von Hannover sind jedes Jahr im Frühling beliebte Anlaufpunkte für Hobbygärtner. Am Mittwoch, 4. April, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, öffnet der Kompostmarkt in Langenhagen auf dem Parkplatz Neue Bult, Theodor-Heuss-Straße 41.
Unter dem Motto „Aus der Region – Für die Region“ verteilt der Zweckverband aha wieder Naturdünger, den Qualitätskompost mit Gütesiegel, solange der Vorrat reicht. Einwohner, brauchen lediglich einen Behälter mitbringen. So können sie die Gartenerde zu Hause mit aha-Kompost aufbessern. Mitgebrachte Bodenproben aus dem heimischen Garten untersucht aha vor Ort auf ihren pH-Wert und bietet einen kostenlosen Nitratschnelltest an. Dabei wird der Boden auf den Stickstoffgehalt untersucht, der einer der Hauptnährstoffe für Pflanzen ist.
Zusätzlich verkauft aha Blumen- und Pflanzerde zum Sonderpreis. Das regionale Markenprodukt besteht aus reinem, hannoverschem Grünschnittkompost, angereichert mit Rindenhumus sowie Holzfasern. Es ist zu 100 Prozent torffrei. Damit leistet aha einen aktiven Beitrag dazu, die Moore als CO2-Senken zu schützen und als Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten zu bewahren.
Grundsätzlich können Selbstabholer das ganze Jahr über auch auf den Deponien in Hannover, Burgdorf und Wunstorf kostenlos Kompost bekommen. So finden die einstigen Bio- und Grünabfälle den Weg zurück in die Gärten. Weitere Informationen gibt es online unter www.aha-region.de/kompost.