Geh-, Seh- und Hörbehinderungen

Hilfe zur Selbsthilfe in Langenhagen

Langenhagen. Mit zwei Selbsthilfegruppen bietet der Verein „Leben mit Alltagseinschränkungen e.V.“ Selbsthilfe bei verschiedenen Erkrankungen an.
Zwei verschiedene Gruppen treffen sich bei der Einrichtung von Medizin Mobil am Straßburger Platz.
Die eine Gruppe behandelt den Bereich Diabetes. Diese Gruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat von 18 bis 20 Uhr.
Die zweite Gruppe tauscht sich aus in dem Bereich Geh-, Seh- oder Hörbehinderungen. Diese Gruppe trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch in der Zeit zwischen 16 und 18 Uhr.
Wer etwas für seine Gesundheit tun will, kann sich gern dem offenen Geh-Treff anschließen. Dieser Kreis trifft sich jeden Donnerstag um 10.30 Uhr an der Minigolfanlage am Silbersee. Die Gruppe umrundet in sportlichen Schritten mehrmals den Silbersee. Voranmeldungen unter Telefon (0511) 74 48 45, (01573) 4 43 48 14 oder martin.wulff@selbsthilfe.de.
In der Gruppenarbeit steht der Erfahrungsaustausch im Umgang mit den angesprochenen Erkrankungen im Vordergrund.
Am 15. August plant der Verein einen Fachvortrag zum Thema Pflegegrad. Die Einladung kann gern zugesandt werden.
Mehr Informationen unter www.lmb-selbsthilfe.de.