Geocacher sammelten fleißig Müll

Die freiwilligen Helfer hatten alle Hände voll zu tun.

56 Säcke kamen am Silbersee zusammen

Langenhagen (ok). "Cache In – Trash Out" – kurz CITO – hieß es jetzt am Silbersee. Die Langenhagener Geocacher mit Unterstützung aus der Region Hannover und sogar aus Siegen haben ein Müllsammelevent gestartet, um die Natur zu schützen. Insgesamt haben mehr als 45 Teams, etwa 65 bis 70 Personen, mehrere Kubikmeter Müll (40 Säcke à 30 Liter und 16 Säcke à 60 Liter) gesammelt sowie ein fast komplettes Fahrrad, mehrere Grills und Reifen. Darüber hinaus entdeckten die fleißigen Sammler noch eine wilde Müllhalde im Gebüsch, die viel zu groß war, um die Menge zu bewältigen. Sie wurde der Stadt Langenhagen über den Mängelmelder angezeigt. Und zun guter Letzt war da noch die Geldbörse ohne Bares, aber mit Karten, die beim Polizeikommissariat in Langenhagen abgegeben wurde.