Gerechtigkeit einfordern

Beauftragte für Gleichstellung informiert

Langenhagen (gg). „Gleichstellung und Frauen“ heißt der neue Flyer, der im Rathaus und in den Verwaltungsstellen zu finden ist. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Christina Mundlos informiert darin zu ihren Aufgaben und Angeboten. Frauen und Männer können sich an sie wenden, wenn sie sich über Benachteiligung beschweren möchten, wenn sie Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen brauchen oder Vorschläge zur Verbesserung der Chancengleichheit in Langenhagen haben.
Die studierte Soziologin und Germanistin Christina Mundlos möchte die Schwerpunkte ihrer Arbeit im Austausch mit den Politikern, mit den Vertretern von gleichstellungsrelevanten Einrichtungen und mit den Bürgern festlegen. Ihr Büro ist im Mehr-Generationen-Haus an der Konrad-Adenauer-Straße 15. Gesprächstermine können vereinbart werden unter denr Telefonnummer (0511) 73 07 92 03 oder per E-Mail gleichstellung@langenhagen.de.