Gesetz entlastet Langenhagen

Jugendamt: Einsparungen von 283.000 Euro

Langenhagen (ok). Das ist der Ist-Zustand: Sechs der 21 Städte und Kommunen in der Region Hannover haben ein eigenes Jugendamt, dazu zählt auch Langenhagen: Die Region Hannover erstattet pauschaliert 80 Prozent der anfallenden Kosten, 20 Prozent tragen die Kommunen selbst. Darüber hinaus finanzieren sie über die Regionsumlage auch das Jugendamt der Region Hannover mit. Ein Gesetzesentwurf der Landesregierung sieht jetzt vor, dass die 15 Kommunen ohne eigenes Jugendamt 20 Prozent der Kosten des Jugendamts der Region tragen sollen. Das waren 2008 zum Beispiel rund 5,6 Millionen Euro. Dieser Betrag soll jeweils asuf der Basis der vorvorigen Jahres errechnet, von der Regionsumlage abgezogen und auf die 15 Kommunen nach dem Schlüssel der Regionsumlage umgelegt werden. Für Langenhagen bedeutet die Regelung konkret, dass Langenhagen auf der Basis der Zahlen von 2008 um etwa 283.000 Euro entlastet wird.