Gestaffelt nach Lärm und Abgas

Pro Airport kommentiert neue Landegebühren

Langenhagen. Nachdem die Flughafen GmbH die neue Entgeltstruktur für Start und Landung veröffentlicht hat, das ECHO berichtete in der Ausgabe vom 25. September, kommentiert das Bürgerforum PRO Hannover-Airport: "Damit leistet der Airport einen wesentlichen Beitrag zur Lärmminderung (insbesondere nachts) sowie zum Umweltschutz. Eine stärkere Differenzierung der Entgelte nach Lärmgesichtspunkten und nach Schadstoffemissionen ist der richtige Weg. Dabei ist der tatsächlich vor Ort gemessene Lärm entscheidend und nicht die Typisierung der Flugzeuge."
Die Forderung nach einem Nachtflugverbot, wie es jüngst die Bundestagsabgeordnete Caren Marks und die Bürgerinitiativen gefordert haben, sei nicht der richtige Weg und kontraproduktiv, weil Arbeitsplätze vernichtet würden, so der Vorsitzende des Bürgerforums Bernd Speich.