“Goldene Hochzeit” mit den Johannitern

Immer im Einsatz für die Johanniter (von links): Uwe Beyes, Tim Heinrich, Elke Zach und Hubertus von Wick.

Zwei „Urgesteine“ werden von den Johannitern geehrt

Langenhagen. Für Tim Heinrich ist es quasi die Silberhochzeit, für Hubertus von Wick sogar schon die Goldene. Für 25 Jahre hauptamtlicher Arbeit im Nordhannoverschen Ortsverband (NOV) Langenhagen ehrte Uwe Beyes, hauptamtlicher Vorstand im Regionalverband Niedersachsen Mitte, am vergangenen Mittwoch den Dienststellenleiter des NOV, Tim Heinrich. Er sprach auch im Namen seines ehrenamtlichen Kollegen Hermann Fraatz, als er ihn "für den immer offenen Austausch, seine Kompetenz und Verlässlichkeit" dankte. Diesen Dank des Vorstandes reichte Tim Heinrich gleich an die rund 50 Kameraden und Kameradinnen, die zur Feier gekommen waren, weiter: "Ohne Team funktioniert hier gar nichts."
Ferner dankte Uwe Beyes dem Leiter des Ehrenamtes, Hubertus von Wick, für 50 Jahre ehrenamtlichem Engagement und überreichte ihm außer einem Blumenstrauß auch noch Urkunde und Ehrennadel. "Das fühlt sich doch ein bisschen an wie verheiratet“, meinte er zu einer so langen Zeit der Verbundenheit mit den Johannitern.
Beim gemeinsamen Grillen in der Fahrzeughalle klang der Abend aus. Dabei erzählte Hubertus von Wick aus seiner Anfangszeit bei den Johannitern und vom Aufbau des JUH-Rettungsdienstes in Hannover: "Das war 1966. Wir hatten zwei Fahrzeuge und trafen uns jeden Abend um 18 Uhr. Wir riefen die Krankenhäuser an, meldeten uns einsatzbereit und mussten warten. Wenn wir einen Einsatz am Abend hatten, waren wir schon glücklich." Von 1985 an baute er als Lehrer und später Gesamtschulrektor an der IGS Langenhagen den Schulsanitätsdienst auf. Mit großem Erfolg. Als er 2014 den Dienst als Ehrenamtsleiter im NOV übernahm und die Mannschaft zum Kennen lernen antrat, erkannte er in der Hälfte der Helfer seine ehemaligen Schulsanitäter. „Wenn man die Hälfte der Helferschaft schon aus der Vergangenheit kennt, erleichtert das die Arbeit hier im Hause natürlich beträchtlich,“ resümierte von Wick.