Goldschmuck in der Handtasche

Der Schmuck wurde vom Zoll sichergestellt.

Zoll am Flughafen leitet Strafverfahren ein

Langenhagen. Ein 31-jähriger Tunesier wurde bei der Einreisekontrolle am Flughafen vom Zoll aufgehalten. Den Zöllnern fiel eine helle Damenhandtasche auf, die er mit sich führte. Die Frage nach anmeldepflichtigen Waren verneinte er. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Zöllner in der Handtasche ein goldenes Armband und einen Ring im Gesamtwert von 2.000 Euro. Den 31-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung. In seiner Vernehmung gab er an, seine Frau besuchen zu wollen und dass ihm die Anmeldepflicht bekannt war. Der Schmuck wurde sichergestellt.