Golfer spenden für Menschen in Not

Eröffnungsturnier des GCL: Ricarda und Udo Niedergerke (links) freuen sich zusammen mit GCL Vizepräsident Jürgen Holzapfel und Nationaltorwart Ron-Robert Zieler über die tolle Spende von 2.500 Euro, mit der in der Region Hannover Menschen in Not geholfen wird.

Eröffnungsturnier spielt 2500 Euro für guten Zweck ein

Langenhagen. Das Eröffnungsturnier der neuen Golfsaison des GC Langenhagen stand wie in den Vorjahren unter dem Motto Hilfe für Menschen in Not. Dabei kamen durch die Startgelder sowie weitere Spenden der Teilnehmer und des Golfclubs sowie Erlöse aus einer Tombola insgesamt 2500 Euro zusammen. Den entsprechenden Scheck übergab Vizepräsident Jürgen Holzapfel im Rahmen der Abendveranstaltung an die Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung (Schirmherr Ministerpräsident Stephan Weil), die sich um Schicksale in der Region Hannover kümmert. Mit der großzügigen Spende soll nach den Worten von Udo Niedergerke in diesem Jahr ein Sportprogramm für Flüchtlinge initiiert und gefördert werden. In seiner Dankesrede verwies er dabei auf die integrationsfördernde Bedeutung des Sports: “Gegenseitiges Verständnis und Toleranz sind die Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander. Hier kann der Sport Brücken bauen.“
Zum Erfolg der Veranstaltung hatten auch die Clubmitglieder Fußball-Nationaltorwart Ron-Robert Zieler und Nico Röger (Geschäftsführer von Hannover Concerts) beigetragen, indem sie für die Tombola Nationalmannschafts- und 96-Trikots, Torwarthandschuhe und VIP-Eintrittskarten für Konzerte auf der Expo-Plaza stifteten. Zieler übergab außerdem bei der Siegerehrung die Preise in Form von Präsentkörben an die Sieger-Teams im Zweier-Scramble Anne-Kathrin Albrecht /Inge Lanzendörfer (Bruttosieger), Brandon Bernack/Marion Lehner (Netto A) und Nasser Zolfaghari/Siegfried Beyer (Netto B).