Goshorner in der Normandie

Mit guter Laune in früher Stunde ging es für die Godshorner am Sonnabend auf die Reise in die Normandie.

Deutsch-Französischer Jugendaustausch läuft

Godshorn. Die langjährige deutsch-französische Partnerschaft zwischen Godshorn und Le Trait besteht seit inzwischen stolzen 51 Jahren und wird durch jährliche Austauschprogramme gepflegt und mit Leben gefüllt. Jedes Jahr in den Sommerferien findet ein zehntägiges Jugendaustauschprogramm im Wechsel in Godhorn und in Le Trait in Frankreich statt. Auch in diesem Jahr wird eine Gruppe deutscher Jugendlicher (zwischen 13 und 16 Jahren) wieder zusammen mit einer französischen Gruppe ein buntes Programm in Frankreich erleben und gleichzeitig Menschen, Lebensart und französische Kultur kennenlernen. Bereits am vergangenen Sonnabend ging es für 14 Godshorner und drei Betreuer um 6 Uhr früh los. Begleitet wird dieser Austausch von Yvonne Riedelt, Beisitzerin im Vorstand des Partnerschaftskomitees sowie Jana Winkelmann und Taylor Larson. Die letzten Formalitäten wurden geklärt, Gepäck verladen und der Bus besetzt.
Neben einer recht guten Wetterprognose für spannende Aktionen wird der Gruppe sicher noch positive Fußball-WM-Stimmung entgegenschlagen. Zudem werden Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag auf der Agenda stehen. Für 17. Juli ist die Rückkehr nach Godshorn geplant.
Wer Interesse hat, die deutsch-französische Freundschaft zu erleben, meldet sich gern per E-Mail an martina.scheerle@freenet.de. Gastfamilien sind immer gesucht. Das Partnerschaftskomitee Godshorn-Le Trait bedankt sich beim Ortsrat Godshorn, der Stadt Langenhagen sowie beim Förderverein Städtepartnerschafts- und
Freundschaftskomitee Langenhagen (SFL) für die Unterstützung, die eine Umsetzung der Austauschprogramme erst möglich macht.