Gottesdienst mit viel Gesang

Neue Gestaltung in der Emmauskirche

Langenhagen. Die Zusammenarbeit geht über den Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen hinaus: Am Sonntag, 1. Mai, gestalten drei Lektoren aus verschiedenen Kirchenkreisen den Abendmahlsgottesdienst in der Emmaus-Kirche, Sonnenweg, gemeinsam mit Prädikantin Gabriele Hahn-Hartwig. Beginn ist um 10 Uhr.
„Die Lektoren Anke Bendig aus unserem Kirchenkreis, Manfred Meyer aus Osterwald, Christian Urbons aus der Nähe von Burgdorf und ich haben uns bei einer Sprengelveranstaltung im März kenngelernt“, erzählt Gabriele Hahn-Hartwig. In einer Arbeitsgruppe wurde über neue Gottesdienstformen nachgedacht und ein Abendmahlsgottesdienst erarbeitet, der nun in der Emmausgemeinde, der Heimatgemeinde der Prädikantin, gefeiert wird. „Es wird ein Gottesdienst, in dem wir viel singen werden – unter anderem auch ein Gebet und das Glaubensbekenntnis“, erzählt Gabriele Hahn-Hartwig. „Die Musik ist alt und neu, bekannt und weniger bekannt, alles ist aber im evangelischen Gesangbuch und in dem sehr verbreiteten Liederbuch Lebensweisen zu finden.“
Die Predigt zum Thema Beten wird etwas kürzer sein als sonst üblich und unter den Lektoren aufgeteilt.