Greifen und Begreifen war Programm

Beim Eintopfen der Tomatenpflanzen hatten Emma (vo links), Charlotte und Gustav mit ihren Müttern viel Spaß.

Sommerfest in den für Krippenkinder

Langenhagen. An einem Stand topften die Kinder mit ihren Eltern Tomatenpflanzen ein, einige Meter daneben konnte man an einer lebensgroßen Kuh versuchen zu melken und gab es gesunde Leckereien. Für das diesjährige Sommerfest hatten sich die Mitarbeitenden der Kinderkrippen „Tomte“ und „Karlsson“ am Reuterdamm 10 einige Überraschungen für die kleinen und großen Besucher einfallen lassen.„An diesem Freitag dreht sich alles um unser Bauernhof-Projekt, das in den vergangen drei Monaten mit vielen Aktionen stattgefunden hat“, sagt Sarah Hasemann, Leiterin der beiden zum Unternehmensbereich Bethel im Norden gehörenden Kinderkrippen. Die Kinder haben den Stadtteil-Bauernhof besucht, aus Milch Quark und Käse hergestellt selbst Samen eingepflanzt, das Gemüse gepflegt und dann auch geerntet und probiert. „Ganz nach dem Motto "das Greifen wird zum Begreifen und das Fassen zum Erfassen“, so Sarah Hasemann weiter.

Wie viel Spaß die Kinder und ihre Eltern an diesem Freitagnachmittag beim Sommerfest hatten, zeigte das quirlige Leben, das an jedem Stand auf herrschte. Besonders beim Bobby Car-Rennen gab es immer einen großen Andrang und auch die selbst hergestellten Milchshakes, die man als Belohnung bekam, wenn man erfolgreich an der lebensgroßen Kuh melkte, wurden den ganzen Nachmittag über gerne getrunken.