Große Lücken

Altersvorsorge für Frauen

Langenhagen. Jetzt hatten die beiden Vorsitzenden der Frauenunion Langenhagen, Renate Friedrich und Anastasia Suprun, sowie Petra Voigt zur Veranstaltung „Altersvorsorge für Frauen“ eingeladen. Die Teilnehmerinnen wurden umfassend darüber informiert, welche Besonderheiten Frauen beim Thema Altersvorsorge beachten müssen. Dazu gehören Einkommens- und damit auch Rentenunterschiede zwischen Männer und Frauen, wie man seine Rente in der gesetzlichen Rentenversicherung anspart und wie sich durch Erziehungs- und Pflegezeiten große Lücken ergeben. Auch das „Vorsorgemodell Ehemann“ wurde betrachtet – inklusive Trennung und Hinterbliebenenschutz. Zum Schluss wurden drei typische Biografien von Frauen durchgespielt (jung und Single, Kind und Teilzeit, späte Karrierefrau) und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Als Bonus erhielten alle Teilnehmerinnen eine Checkliste, welche Produktarten es gibt, zu welchem Lebensmodell sie passen und worauf immer geachtet werden muss.