Gunilla, die Milchkuh

Die Merlkkuh war der Renner.

Wettmelken am Tag der offenen Tür

Kaltenweide. Jetzt öffnete der Jugendtreff Kaltenweide seine Türen zum alljährlichen “Tag der offenen Tür“ für alle kleinen und großen, jungen und älteren Besucherinnen und Besucher. Von 14 bis18 Uhr wurde ein buntes Programm geboten: Neben Henna Tattoos, Rauschbrillen und Promillerechner, Riesenbilderrätsel, Sommerlichtern, Regenbogen- und Wutbällen gab es vielerlei Mitmach- und Spielaktionen. Highligt des Tages war aber „Gunilla“, die Melkkuh, die das Maskottchen des Jugendtreffs verkörperte und von den Besucherinnen und Besucher um die Wette auf Zeit gemolken werden durfte. Insgesamt waren viele tatkräftige Helfer, sowohl Freiwillige als auch Mitarbeiter des Kaltenweider Jugendtreff-Teams, an der erfolgreichen Gestaltung des Tages beteiligt. Für das leibliche Wohl war mit selbstgebackenem Kuchen, heißen Waffeln, gegrillten Würstchen und Salat gesorgt. „Rundum freuen wir uns als Team sehr über das große Interesse an unserem Jugendtreff und damit auch an unserer Arbeit“, so Jugendtreffleiterin Magdalena Freise. „Persönlich freue ich mich am meisten über Eltern, die vorbeischauen, um zu sehen, wo ihre Kinder den die Woche so hingehen. Bisher erhalten wir durchaus ein positives Feedback."