Gute Tat von Inner Wheel

Mitglieder spendierten Emmaus-Kita Schulranzen

Langenhagen (ok). Ein neuer Schulranzen, Neupreis zwischen 100 und 150 Euro, für viele Eltern einfach unerschwinglich. Ein Grund, warum der Inner Wheel Club Langenhagen-Wedemark bereits seit sieben Jahren den Emmaus-Kindergarten unterstützt und auch in diesem Jahr 14 hochwertige Schulranzen abgeliefert hat. „Das ist für uns zum Tag der guten Tat selbstverständlich“, sagte die derzeitige Präsidentin, die zusammen mit Pastpräsidentin Brundhild Schrader-Olms und Inner-Wheel-Mitglied Margit Rosenzweig nach Wiesenau gekommen war. Die 34 Frauen aus der Wedemark und Langenhagen greifen Bedürftigen aber nicht nur finanziell unter die Arme, sondern versuchen auch mit persönlichem Engagement zu helfen. So sind einige von ihnen zum Beispiel beim Kinderschutzbund oder bei der Hausaufgabenhilfe aktiv, haben Patenschaften für bedürftige Familienb übernommen.
Ursprünglich ist die „!Womanpower“ der Rotarier übrigens 1924 im britischen Manchester ins Leben gerufen worden, der erste Club in Deutschland wurde 1968 in Lübeck gegründet. Heute gibt es in der Bundesrepublik 215 Clubs mit insgesamt 7.800 Mitgliedern.

BU: Brunhild Schrader-Olms, Brigitta Rawe, Kitaleiterin Angelika Zerbe-Schulz und Margit Rosenzweig freuen sich wie die Kinder über die tollen Schulranzen.Foto: O. Krebs