"Hände weg vom Festplatz"

ULG strebt Bebauungsplan-Änderung an

Langenhagen (ok). Erst waren die Schützen auf dem Platz, wo heute das Kino steht, dann auf dem ehemaligen Walmart-Parkplatz und zuletzt auf dem Parkplatz südlich des CCL. Das Problem: Es existiert immer noch ein Bebauungsplan "südlich des CCL" mit der Nummer 107, der an dieser Stelle die Errichtung von Immobilien vorsieht. Die Unabhängig/Liberale Gruppe (ULG) mit Wilhelm Behrens und Bernd Speich stellt jetzt den Antrag den Parkplatz als Fest- und Schützenplatz zu erhalten und so auch ebenerdige Parkflächen im Zentrum zu erhalten und zu sichern. Das werde den Interessen der Schützen gerecht, und die Fläche könne auch als Ausweichmöglichkeit für den Wochenmarkt und für die Wirtschaftsschau genutzt werden. Die beiden Politiker sammeln jetzt Unterschriften nach dem Motto "Hände weg vom Festplatz". Wilhelm Behrens: "Das Schützenfest ist ein Stück Kultur für die Stadt Langenhagen. Wenn wir ihm jetzt den Raum nehmen, ist das der Verlust eines gewissen Maßes an Identiität."