Halbmillionengrenze überschritten

Langenhagen (ne). Vor 50 Jahren begann der am 26. April 1952 eröffnete Flughafen, der auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes Evershorst innerhalb von fünf Monaten entstanden war, zu expandieren. Zum Jahreswechsel 1960/61 wurde mit 544.739 Fluggästen das Passagieraufkommen erstmalig mit über einer halben Million überschritten.1950 hatten alle westdeutschen Flughäfen zusammen diese Zahl nicht erreicht. Auch das Luftfrachtaufkommen stieg kontinuierlich an. Besonders in den Jahren von 1954 bis 1957 durch die sogenannte „Kleine Luftfrachtbrücke“. 1960 gab es auf der bis dahin einzigen Landebahn 32.035 Starts und Landungen. Die meisten Flüge gingen nach Berlin-Tempelhof. Sie nahmen dann aber stetig ab, da größere Maschinen eingesetzt wurden.