Hand in Hand arbeiten

Einrichtungsleiterin Irina Tänzer erläutert das Konzept.Foto: O. Krebs

Krümelhausen geht am 1. Oktober an den Start

Langenhagen (ok). Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner Krümelhausens sollen schon am 1. Oktober einziehen: Noch ist dort Beton, aber schon bald soll der Rollrasen verlegt sein. Viele Langenhagener Mütter und Väter freuen sich; der Druck gerade im Krippenbereich ist riesengroß. In der ehemaligen Lagerhalle wird auch noch der PVC-Fußboden verlegt. Insgesamt entstehen 30 Krippenplätze in zwei Gruppen sowie 21 Kita-Hortplätze in der Familiengruppe für Kinder im Alter von ein bis zwölf Jahren. Die Gesamtkosten liegen bei 341.670 Euro. Im Vorfeld ist schon eine ganze Menge gelaufen: Abbrucharbeiten, Wandverkleidung, Trockenbau, Deckenverkleidung, Elektroinstallationen, Fenstereinbau, Heizungsarbeiten sowie Maler- und Fliesenarbeiten. Die komplette Decke ist abgehängt und komplett erneuert worden. Und noch vor der Eröffnung geht es weiter: Fußboden, Elektroarbeiten, Malerarbeiten, Fliesenarbeiten, Sanitärinstallationen sowie Wärmedämmung. Jetzt muss noch das Außengelände in Angriff genommen werden. Der Zaun muss gezogen, die Spielgeräte aufgestellt werden. Start für die Familiengruppe soll am 1. April sein; die Öffnungszeiten liegen zwischen 7 und 17 Uhr. Für Einrichtungsleiterin Irina Tänzer ganz wichtig: "Wir arbeiten Hand in Hand mit den Eltern."