Hauseigener Weihnachtsmarkt offen für alle

Die Feuerwehr Schulenburg rückte zum Weihnachtsmarkt gemeinsam mit der Jugend an. (Foto: L. Schweckendiek)

Budendorf auf engstem Raum an der Gaststätte Rust

Schulenburg (ls). Mit Glühwein, Keksen und allerhand mehr Weihnachtlichem präsentierte sich die Gaststätte Rust am vergangenen Sonntag, dritter Advent, mit dem hauseigenen Weihnachtsmarkt. Die Schulenburger Vereine und Verbände unterstützten die Gastronomen Roman Sander und Yvonne Brabansky bei der Organisation des Marktes, stellten eigene Stände auf. Seitens der Feuerwehr und des Schützenvereins trugen die Mitglieder ihren Teil zur Verpflegung der Gäste bei. Der DRK-Ortsverein beteiligte sich mit einer großen Kuchentafel.
In dieser Form hat der Weihnachtsmarkt in Schulenburg mittlerweile seinen Platz in der Adventszeit eingenommen. „Zum dritten Advent kommen wir in Schulenburg nun schon das dreizehnte Mal zu einem Weihnachtsmarkt zusammen“, berichtet Organisator Roman Sander. Musikalisch begleitete wurde das Fest in diesem Jahr live vom Evergreen Express.