Haushohe Paulownie in Twenge

Marianne und Peter Siebert freuen sich über die großen Blüten an ihrem Blauglockenbaum. (Foto: G. Gosewisch)

Überraschung aus der Aussaat-Kiste

Kaltenweide (gg). Über ihre botanische Rarität freuen sich in diesen Tagen Marianne und Peter Siebert in der Siedlung Twenge. Zu einem großen stattlichen Baum mit prächtiger Blüte hat sich eine Aussaat entwickelt, die sie vor 15 Jahren kultiviert haben. „Das Saatgut hat mir eine Freundin mitgebracht, die gerade aus dem Urlaub aus Brasilien kam“, berichtet Marianne Siebert. Um welches Saatgut es sich handelt, habe sie nicht verraten und wohl auch gar nicht gewusst. Nur sicher war sie sich wohl, dass es bei Sieberts in guten Händen ist. Prächtig blüht es in großer Artenvielfalt in ihrem Garten. Mit dem Zuwachs der Aussaat wuchs aber auch das Rätsel, um welche Pflanzenart es sich eigentlich handelt. Erst mit der Blüte in diesem Jahr offenbart sich die Lösung: ein Blauglockenbaum, auch Kaiser-Paulownie genannt. „Denselben haben wir bei einem Spaziergang im Kurpark von Bad Nenndorf entdeckt, dort war der Name auf einem Schildchen am Baum ausgewiesen“, berichtet Peter Siebert. Alle wichtigen Merkmale wie Wuchsform, Blattform und Farbe, Blüte oder Rinde stimmen überein. Dass der Baum so schnell haushoch geworden ist, stört Marianne Siebert nicht: „Die Blüten sind wunderschön!“