Heikle Termine

Langenhagen (gg). Die nächste Sitzung des Bildungs- und Kulturausschusses am Donnerstag, 25. August, um 17.45 Uhr im Rathaus (Ratssaal), Marktplatz 1, bietet Diskussionen zum Thema Schulstandorte. So wird über die Erweiterung der Grundschule Kaltenweide und den Neu- oder Umbau des Schulzentrum an der Konrad-Adenauer-Straße beraten. Die Stadtverwaltung fordert von den Ratspolitikern dringend eine Entscheidung zum Neubau des Gymnasiums an der Theodor-Heuss-Straße. Stadtbaurat Carsten Hettwer appellierte just an die Ratsmehrheit von SPD und Grünen, einen Richtungsentscheid abzugeben, damit sich der Neubau des Gymnasiums nicht noch weiter verzögert. Alle dafür notwendigen Fakten lägen auf dem Tisch. "Ohne die ausstehende Informationen seitens des Planungsbüros Constrata werden wir nicht entscheiden", sagt SPD-Ratsfrau Anja Sander. Dass das Thema damit hinter die Kommunalwahl am 11. September wahrscheinlich verschoben wird, sei nicht zu ändern.