Helfer transportieren an die 1.000 Kisten

Freuen sich über eine gut sortierte Kleiderkammer in neuen Räumen (von links): Durdane Erseker, Koordinatorin der ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingshilfe im Regionsverband, Jennifer Rihm, Hermann Fraatz und die ehrenamtliche Helferin Charlotte Schöneck. (Foto: O. Krebs)

Kleiderkammer der Johanniter jetzt Am Pferdemarkt 84

Langenhagen (ok). Für Hermann Fraatz, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter, ist es eine "hundertprozentige Qualitätssteigerung". Gemeint ist der Umzug der Kleiderkammer von den Ilmenauweg an den Pferdemarkt, den die Ehrenamtlichen innerhalb von zehn Tagen gewuppt haben; an die 1.000 Kisten von A nach B transportieren mussten. Sei es vorher etwas zugig in der großen Halle gewesen, so herrsche jetzt eine angenehme Atmosphäre. Jetzt ist die Kleiderkammer auf dem Gelände des Nordhannoverschen Ortsverband der Johanniter angesiedelt. Insgesamt 600 Quadratmeter mit der Option der Erweiterung. Ausgestattet mit neuer Kleidung werden von Langenhagen aus fünf Flüchtlingseinrichtungen – zwei in Hannover, eine in Wunstorf, eine in Wennigsen und in Bad Fallingbostel sowie die Unterkunft für drogenabhängige Obdachlose in Lahe. Etwa 1.000 Bedürtige, die Hilfe brauchen. Gesucht werden vor allen Dingen Kleidungsstücke für Männer in den Größen S bis L, vorwiegend jetzt auch für den Herbst und Winter. Wer etwas vorbeibringen oder auch aussuchen möchte, kann gern zu den Öffnungszeiten Am Pferdemarkt 84 vorbeikommen – immer dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 9 und 11; dienstags, mittwochs und freitags zwischen 15 und 17 Uhr sowie am ersten und dritten Sonnabend zwischen 10 und 12 Uhr. Gesucht werden auch weitere Helferinnen und Helfer. Für Fragen und Informationen steht Jennifer Riem, Leiterin der Kleiderkammer, gern unter der Telefonnummer (0152) 54 71 09 52 oder unter jennifer.riem@johanniter.de zur Verfügung.