Herausforderungen gemeistert

Am Quartierstreff gab es für Kinder wieder viel Programm.

Ferienwoche im Quartierstreff für Kinder

Langenhagen. Der Nachbarschaftsverein „win – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH“ und das "Familienzentrum Emma und Paul" führten ziehen positive Bilanz zur Ferienbetreuungswoche im Quartierstreff an der Freiligrathstraße. Das Team um Koordinatorin des Familienzentrums Bianca Norberg und Quartiersmanagerin Claudia Koch gestaltete für 13 Kinder erlebnisreiche Ferientage und füllte somit für manche Eltern eine Betreuungslücke. Und die Kinder nutzen die Gelegenheit, zu spielen, zu basteln, auf dem Spielplatz zu toben und gemeinsam zu kochen.
Besonderer Programmpunkt war der Fahrrad-Übungsparcour, den die Polizei auf dem Quartiersplatz aufgebaut hat. Dirk Schell, Kontaktbeamter der Polizei, hatte nicht nur verschiedene Herausforderungen für die kleinen Fahrradfahrer parat, sondern brachte auch Unterstützung mit. Zwei ehrenamtliche Verkehrshelfer, die von Dirk Schell im Frühjahr extra für diesen Zweck ausgebildet worden sind, sicherten die Freiligrathstraße ab und sorgten so für Sicherheit. Und die war oft auch notwendig, da sich manche Kinder noch nicht so gut auf den Rädern halten konnten. „Wir nutzen diese Ferienwoche, um auch wichtige Inhalte zu vermitteln. Und es wird deutlich: Manche Kinder sind auf ihren Rädern ziemlich unsicher!“, sagt Claudia Koch.
Wer sich auf zwei Rädern vielleicht noch nicht so wohl gefühlt hat, konnte beim Kinder-Yoga punkten. Bianca Lüdeke vom Yogastudio BeYogi war ebenfalls an einem Vormittag zu Gast und sorgte für Entspannung, aber auch viel Lachen. Spätestens bei der Figur Schildkröte waren sich aber alle einig: Es ist nicht ganz einfach – aber zu schaffen!