Herbst und Winter kann kommen

Das neue VHS-Programmheft erscheint

Langenhagen. Die für den Herbst und Winter geplanten VHS-Veranstaltungen sind bereits auf der Internetseite www.vhs-langenhagen.de zu finden, nun folgt das VHS-Programm in Papierform, das im Rathaus, in der Stadtbibliothek, den Verwaltungsstellen, in Banken und Sparkassen sowie in zahlreichen Geschäften zu finden ist und kostenlos mitgenommen werden kann.
Das Semester beginnt am 31. August mit einem gespielten Krimi: Die Geschichte um den sympathisch-schnodderigen Hauptkommissar Schack Bekker wird Autor Peter Jackob gelesen und durch das pantomimische Spiel der Performance-Künstlerin Corina Ramona in Szene gesetzt. Bereits am 27. August findet im vhs-Treffpunkt die Eröffnung der Ausstellung „Granada“ mit Fotografien von Heidemarie Jacobs-Engel statt, die bis zum 26. Oktober zu sehen sein werden.
Im weiteren Verlauf des Semesters werden außerdem die Autoren Guido Knopp mit „Meine Geschichte“, 12. September, und Bernhard Moestl mit „Denken wir ein Shaolin“, 28. November, erwartet. Beide Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Böhnert statt.
Das in jüngster Zeit die öffentliche Debatte beschäftigende Thema „Heimat“ steht im Mittelpunkt einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe im November, die in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde Langenhagen stattfindet.
Einblicke in jüdisches Leben in Deutschland vermittelt eine Besichtigung der jüdischen Friedhöfe in der hannoverschen Nordstadt am 23. September und eine Führung durch die Gedenkstätte Ahlem am 11. November.
Eine Exkursion nach Münster führt am 20. September ins Kunstmuseum Pablo Picasso, das selten gezeigten Leihgaben aus Privatbesitz des Künstlers Marc Chagall zeigt.
Wo die Milch herkommt, erfahren Interessierte am 14. September bei einem Besuch auf einem Bauernhof in Wunstorf, bei dem die ethischen, gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der deutschen Milchwirtschaft beleuchtet werden.
Literatur und Musik verknüpfen sich zu unterhaltsamen wie geistreichen Abenden, so beispielsweise wenn das Publikum am 26. September Fontane auf Reisen begleitet oder am 17. Oktober Tucholskys Lottchen lauscht.
Erzählerin Jana Raile widmet sich am 24. Oktober dem modernen Märchen „Der kleine Prinz“.
Am 28. November um 17 Uhr überprüft der promovierte Entwicklungspsychologe und Professor Malte Mienert Standardsätze und Realitäten des Kita-Alltags auf Sinn und Zweck und stellt Argumente vor, die es ermöglichen, die eigene pädagogische Arbeit neu zu überdenken, Platz für Veränderungen zu schaffen und von manchem liebgewordenen Argument Abschied zu nehmen.
Im EDV-Bereich wieder dabei ist die „Seniorenreihe“ vom Einstieg bis hin zu Fotobearbeitung und Internetrecherche, aber auch Seminare rund um Office für den beruflichen Alltag als eintägiges Intensivseminar, als Wochenendseminar oder als Bildungsurlaub werden angeboten. Darüber hinaus finden Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse rund um Smartphones und Tablets statt.
Unseren Foto-Schwerpunkt bauen wir weiter aus mit „Image Morphing“, einer Workshop-Reihe mit Adobe Photoshop zur kreativen Veränderung eigener Bilder; ganz neu ist das „verrückte Klassenzimmer“, eine Kombination aus Fotografie und Fotobearbeitung. Neben unseren bewährten Kommunikationsseminaren wie beispielsweise „Nudge – reibungslos kommunizieren“ gibt es eine neue Kooperation mit dem Bildungsverein Hannover mit diversen Seminaren rund um Kommunikationsthemen wie dem „Anti-Ärger-Workshop“. Wer Segel- oder Motorbootführerscheine erwerben möchte, kann im Herbst die nötige Theorie lernen, um dann im Frühjahr in die praktische Ausbildung auf Binnen- oder Seegewässern einzusteigen.
Rund um „Schmerzende Knie “ informiert der promovierte Orthopäde Michael Skutek am 18. Oktober: hierbei werden Ursachen, Diagnoseverfahren und Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt. Weitere interessante Gesundheitsthemen sind ein Seminar zur Einführung in die Welt des Ayurveda, Informationen über die Behandlung mit Schüssler‘schen Salzen, die „Organuhr“, „Darmgesundheit“ und die Behandlung von Schmerzen.
Das Zusammenwirken von Psyche und Gesundheit spielt heute eine große Rolle, deshalb gibt es im Programm der VHS vielfältige Angebote wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation, Achtsamkeitstraining und Seminare gezielt zur Stressbewältigung. Auch die Yoga- und Qigong Kurse und Workshops eröffnen vielfältige Möglichkeiten, gesünder zu leben und die eigene Lebensqualität zu verbessern.
Neue Inspirationen beim Kochen bietet ein Tagesseminar am 8. September, in dem das Kochen mit Feuer und Lehm gezeigt wird. Die Herstellung von Käse und Butter kann am 28. September erlernt werden. Wer italienisch kochen und sprechen möchte, findet am 9. November Anleitung. Außerdem gibt es viele schöne klassische Kochangebote für die Herbst- und Weihnachtszeit.