Hilflose Eule

Die Eule hatte sich im Stacheldraht verfangen.

Feuerwehr befreite Tier aus Stacheldraht

Kaltenweide (ok). Sie zappelte hilflos im Stacheldraht, als eine Passantin sie am Diesntag gegen 10.30 Uhr in der Kaltenweider Feldmark entdeckte. Ruckzuck trennten drei Mitglieder der Krähenwinkeler Feuerwehr, die im gesamten Stadtgebiet für die Tierrettung zuständig ist, den Stacheldraht mit einem Bolzenschneider durch, befreiten das Tier und brachten es zur weiteren Behandlung in die tierärztliche Hochschule.