Hinter den Flughafen-Kulissen

Besichtigung der Funktionsflächen am Flughafen (Foto: J. Strauss)

Fahrrad- und Planwagenfahrt der SPD Engelbostel

Engelbostel. 30 Teilnehmer waren bei der traditionellen Erkundung der Gemarkung Engelbostels mit Fahrrad und Planwagen dabei, die von der SPD-Abteilung organisiert wurde. Wilhelm Eike, SPD-Fraktionssprecher im Engelbosteler Ortsrat, hatte das vorbereitet. Die Tour führte zunächst über den Evershorster Kirchweg zum Flughafen. Es ging vorbei an den riesigen neuen Lager- und Speditionshallen und – mit Genehmigung des Flughafens - durch den Tunnel unter den Flugzeug-Rollbahnen Foxtrott und Lima. Dieses beeindruckende Bauwerk ist mit seiner Länge von 294m, der Breite von 11,7m und der Höhe von 4,7m der größte Tunnel in der Region Hannover. Erster Halt war an der Justizvollzugsanstalt. Eike erklärte das Konzept dieser Einrichtung. Weiter fuhr die Gruppe über den ehemaligen Fliegerhorst Evershorst, auf landschaftlich interessanten Wegen um die Nordlandebahn herum, bis zum Hauptziel, der Entsalzungsanlage des Flughafens, an der Resser Straße. Die ist wesentlicher Bestandteil des umweltfreundlichen Entsorgungskonzeptes. Hier wird das mit Flächenenteisungsmittel belastete Regenwasser in einem Reservoir gesammelt und anschließend in die Filterbeete geleitet. Dort durchläuft es verschiedene Schichten aus Kies und Sand, wodurch es durch Mikroorganismen biologisch gereinigt wird. Anschließend wird es in den nahe gelegenen Scheidegraben eingeleitet, in der Menge nach Vorgaben von der Region Hannover.