Holger Kiesé sagt Tschüss

Bei einer Gartenparty hat sich der Gospelchor "Voices of Joy" standesgemäß von seinem Chorleiter Holger Kiesé verabschiedet.

Tobias Lüer leitet Gospelchor „Voices of Joy“ nach den Ferien

Krähenwinkel (ok). Der Zeitpunkt des Abschieds ist gekommen – nach acht gemeinsamen Jahren mit vielen tollen Erlebnissen wie einer Reise in die Krähenwinkeler Partnergemeinde nach Stadl Paura und jeder Menge Konzerte sagt Chorleiter Holger Kiesé seinem Gospelchor „Voices of Joy“ Tschüß. Der 56-jährige Musikpädagoge sucht neue Herausforderungen, wird in Zukunft Erzieherinnen und Erzieher musikalisch aus- und weiterbilden. Nachfolger ist der 22-jährige Tobias Lüer, der unter anderem den Jugendchor Langenhagen leitet und auch den Kinderchor in der Matthias-Claudius-Gemeinde übernehmen wird. Die erste Probe mit dem Neuen ist nach den Sommerferien am Freitag, 4. September, ab 17.45 Uhr im Gemeindehaus. Wer Freude am Singen hat, ist herzlich willkommen.
Beim letzten Konzert unter Kiesés Leitung gaben die Sängerinnen noch einmal alles und präsentierten einen Querschnitt ihrer Songs aus den vergangenen acht Jahren. Unter den vielen Zuhörerinnen und Zuhörern waren auch Mitglieder der Kaltenweider Lernhilfe, die noch einmal Danke sagen wollten. „Voices of Joy“ hatte die Kollekte der vergangenen Gospelnacht am Heiligabend der Einrichtung gespendet, die Kindern im Schulalltag hilft. Und das Geld wurde sinnvoll angelegt: Die Mädchen und Jungen machten sich jetzt mit 20 Betreuerinnen und Betreuern auf den Weg in den Serengeti-Park zu einem abenteuerlichen Erlebnis.