Hoppenstedt bleibt Vorsitzender

Hendrik Hoppenstedt dankte nach beim CDU-Parteitag für die gute Zusammenarbeit.

Wahlen beim CDU-Regionsparteitag

Region. Der alte CDU-Vorsitzende ist auch der neue: Hendrik Hoppenstedt, Bundestagsabgeordneter, wurde mit 96,6 Prozent auf dem Parteitag des CDU-Regionsverbands wiedergewählt. Bei der Annahme der Wahl zeigte er sich dankbar. „Das Ergebnis ist ein starkes Signal der Geschlossenheit“, sagte der Burgwedeler.
Ebenfalls im Amt als stellvertretender Vorsitzender bestätigt wurde Landtagsabgeordneter Dirk Toepffer, Vorsitzender im CDU-Kreisverband Hannover Stadt, mit 94,0 Prozent. Dieser stellte in einem kurzen Redebeitrag die gute Zusammenarbeit der beiden Kreisverbände Hannover-Land und Hannover-Stadt heraus.
Neuer Schatzmeister auf Vorschlag des aus dem Amt geschiedenen Jens Lüders aus Sehnde ist Sebastian Lechner aus Neustadt mit 93,1 Prozent. Die nach Satzungsänderungen neu eingerichteten Ämter Schriftführer und Mitgliedsbeauftragte bekleiden nun Henner Bechthold aus Gehrden und Katrin Göllinger aus Hannover. Zu Beisitzern wurden aus Hannover Dietrich Kressel, Christoph-Justus Loskant, Maria Hesse und Georg Meinecke gewählt, das Umland wird von Hartmut Büttner (Garbsen), Jan Dingeldey (Hemmingen), Marianne Kügler (Wennigsen), Marion Gellermann (Uetze), Marc Lahmann (Barsinghausen) und Marion Menzel aus Ronnenberg vertreten.
In einem Grußwort bestätigte der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Regionsversammlung Bernward Schlossarek die gute Arbeit seiner Fraktion. Er dankte dem Regionsvorsitzenden für das außerordentlich gute Verhandlungsergebnis bei der Bildung der Koalition im Regionsparlament.