Hunderte von Gästen bei Baderöffnung

Bürgermeister Mirko Heuer und Stadtbaurat Carsten Hettwer begrüßten im außergewöhnlichen Outfit ihre Gäste.

Kosten für "Wasserwelt" liegen bei 26,2 Millionen Euro

Langenhagen (ok). Zwei Nixen, die durchs Wasser glitten; Bürgermeister Heuer und Stadtbaurat Hettwer mit blauem Badehandtuch statt langer Hose – die Eröffnung der neuen "Wasserwelt" an der Theodor-Heuss-Straße feierten standesgemäß Hunderte von geladenen Gästen am Freitagmittag. Der Kostenrahmen war von der Politik mit maximal 27 Millionen Euro gesteckt worden; die Schlussrechnung hat jetzt eine Summe von 26,2 Millionen Euro ergeben. Mirko Heuer ging noch eimal auf die Historie eines Badneubaus in Langenhagen, die vor mehr als einem Jahrzehnt begann, ein. Der Verwaltungschef war erst über die Badfrage und eine Bürgerinitiative in die Kommunalpolitik gekommen. Am Sonnabend steht dann noch der Tag der offenen Tür zwischen 11 und 17 Uhr auf dem Programm, bevor dann pünktlich um 6.30 Uhr am Montag der Badebetrieb mit den Frühschwimmern startet. Das Langenhagener ECHO berichtet am Mittwoch in einer Sonderveröffentlichung über die Eröffnung der "Wasserwelt".