„Ich dagegen bin dafür“

Schlichter Auftritt mit urkomischer Wirkung: Johannes Kirchberg.

29. Januar: Comedy im daunstärs

Langenhagen. Die Kleinkunstbühne Mimuse präsentiert am Donnerstag, 29. Januar, um 20 Uhr im daunstärs an der Konrad-Adenauer-Straße Johannes Kirchberg mit der Comedy „Ich dagegen bin dafür“.
Was tut man nicht alles für ein neues Lied: Getreu dem Motto, dass man nur besingen kann, was man erlebt hat. Deshalb hat Johannes Kirchberg undercover unter Kinderwagenschieberinnen gelebt, er hat kochen gelernt und heimlich Supermärkte umgeräumt.
Es ist an der Zeit mit den alten Lügen aufzuhören: Geld macht glücklich und Frauen sind doch keine Männer. Wer einmal lügt, dem glaubt man auch beim zweiten Mal. Ist Kirchberg nun der Wolf im Chansonpelz oder der Floh im Wolfspelz?
Eintrittskarten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in der ECHO-Geschäftsstelle an der Walsroder Straße 125.