Ideen und Anregungen entwickeln

Die bisher erarbeiteten Konzepte sollen am 25. Januar vorgestellt und ergänzt werden.

Workshop zum Grün- und Freiflächenkonzept am 25. Januar um 18 Uhr

Langenhagen (ok). Verschiedene Beteiligungsverfahren, die im vergangenen Jahr in Wiesenau durchgeführt wurden, sind ausgewertet. Die Ergebnisse sollen in einem öffentlichen Workshop zum Grün- und Freiflächenkonzept am Donnerstag, 25. Januar, um 18.00 Uhr in der Adolf-Reichwein-Schule vorgestellt und diskutiert werden.
In den vergangenen Monaten haben sich viele Akteure mit den Fragen der Nutzung, exemplarischen Umgestaltung und Verbesserung von Aufenthaltsflächen in Wiesenau beschäftigt. Denn Grün- und Freiflächen sind wichtig für das Wohlfühlen und die Bewertung von Lebensqualität – insbesondere in Wohngebieten. Im Sanierungsgebiet „Soziale Stadt – Wiesenau“ gibt es viele unterschiedliche Grün- und Freiflächen, manche sind privat. Nach Auswertung der Beteiligungsergebnisse der Freiraumsafari im Sommer, Hausbesuche im Herbst 2017, punktuelle Maßnahmen in Wiesenau und im Gespräch mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers wurden Ideen und Anregungen entwickelt, wie die Freiraumsituation in Wiesenau künftig noch attraktiver gestaltet werden kann.
In dem Workshop zum Grün- und Freiflächenkonzept am 25. Januar soll unter anderem das sogenannte Baukastensystem dargestellt werden, mithilfe dessen private Gärten, Aufenthaltsflächen und das Stadtbild gestaltet werden kann. Während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, weitere Anregungen und Meinungen in die Planung einzubringen, zum Beispiel zu den Themen neue Qualitäten für das Regenrückhaltebecken und den Bolzplatz, Möglichkeiten Privater an einer Mitwirkung zu einem „grünen Wiesenau“ oder Überlegungen zu kennzeichnenden Gestaltungsmerkmalen an den Quartierseingängen.
Ziel der Veranstaltung ist es unter anderem, weitere Interessierte aus dem Quartier zu finden, die Lust haben, an der weiteren Konkretisierung und Umsetzung von entsprechenden Projekten mitzuwirken und die die Entwicklung Wiesenaus zu einem durchgrünten, attraktiven Wohnquartier ein Stück des Weges begleiten wollen.
Dazu möchten Stadt und Verwaltung die Möglichkeit des Sanierungsprogrammes Soziale Stadt Wiesenau nutzen. Alle Grundstückseigentümer und Anwohner sowie interessierte Stadtteilbewohner sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und sich an dem Entwicklungsprozess aktiv zu beteiligen.