IGS bleibt breit aufgestellt

Hohe Beliebtheit der gymnasialen Oberstufe

Langenhagen. Einer unverändert hohen Beliebtheit erfreut sich die Gymnasiale Oberstufe an der IGS Langenhagen. Für den kommenden elften Jahrgang wurden insgesamt 207 Schülerinnen und Schüler angemeldet. 171 davon sind Gesamtschüler oder kommen aus Langenhagen. Darunter befinden sich auch 48 Schülerinnen und Schüler der Robert-Koch-Realschule, die ihre Schulkarriere nach dem erfolgreichen Abschluss des zehnten Jahrgangs an der IGS fortsetzen wollen. Die Zahl der auswärtigen Anmeldungen beläuft sich auf 36 Schüler. Erneut wird die IGS somit für den elften Jahrgang sechs Klassen mit insgesamt 156 Schülern bilden. 51 Schülerinnen und Schüler werden in den nächsten Tagen einen ablehnenden Bescheid erhalten. Schulleiter Wolfgang Kuschel: „Natürlich freuen wir uns über die hohe Nachfrage, trotzdem ist es schade, dass wir so viele Schüler ablehnen müssen. Aber für eine siebte Klasse fehlen uns schlichtweg die Kapazitäten.“ Auch die Leiterin der Sekundarstufe II, Regine Klinke, freut sich über die Anmeldezahlen: „Wir werden dann im Jahrgang 12 auch alle denkbaren Profile inklusive Sport nicht nur anbieten, sondern auch realisieren können. Wir sind damit breit aufgestellt und werden fast alle Schülerwünsche befriedigen können.“