"Ilko" zum dritten Mal dabei

Marcel Schäfer, Schäferhund "Ilko" und ihr treuester Fan Jan Waldhecker (rechts).

Langenhagener Schäferhund bei Landesmeisterschaft

 Langenhagen. Am 21. und 22. August findet im TSV Eintracht-Stadion in Edemissen /Peine  die diesjährige Landesmeisterschaft für Deutsche Schäferhunde statt. Hierfür hat sich auch der Langenhagener Marcus Schäfer ( 36) mit seinemDeutschen Schäferhund "Ilko vom Sulzbachtal"  bereits zum dritten Mal qualifiziert. Erwartet werden zu dieser Meisterschaft etwa 1.500Zuschauer. Unzählige Trainingseinheiten  liegen hinter dem erst vierjährigen Schäferhund Rüden "Ilko" und seinem Herrchen.
Die beiden konnten sich auf den vergangenen Landesmeisterschaften  mit Platz 15 und Platz 10  schon im oberen Tabellendrittel etablieren und streben nun einen Platz unter den ersten 6 an, der dann zurTeilname an der Deutschen Meisterschaft in Meppen  berechtigen würde.
Antreten muss das Team in drei verschiedenen Sparten, in denen die Hunde in der Fährtenarbeit, Unterordnung und im Aufspühren eines Scheintäters unter der Bewertung eines Wettkampfrichters ihr Geschick beweisen müssen. Mut, Geschicklichkeit, Physische und Psychische Belastbarkeit werden hierbei beurteilt .
Unterstützt werden "Ilko" und sein Herrchen von  Jan Waldhecker, dem Inhaber der Oliven-Apotheke, der das Team  nicht nur imTraining begleitet.