„Im ganzen Ort herum, ging ein freudiges Gebrumm“

Eingesammelte Maikäfer in Krähenwinkel. (Foto: M. Mettler)

Maikäfer sind in Krähenwinkel zahlreich zu finden

Krähenwinkel (gg). Nach Anlieger-Auskunft sind Maikäfer derzeit besonders zahlreich vorhanden. Markant in Form und Gestalt können die dicken Brummer nicht übersehen werden. Dank der Dichtung von Wilhelm Busch hat wohl jedermann bei der Begegnung ein Schmunzeln im Gesicht. „Denkt Euch nur welch schlechten Witz, machten sie mit mit Onkel Fritz.“ Der fünfte Streich von Max und Moriz mit den Maikäfern im Bett nahm natürlich keinen guten Ausgang.
Erfinderisch bei der Verwendung gesammelter Maikäfer waren die Menschen schon immer. Überliefert sind Rezepte für den Nachtisch, kandierte Käfer zum Knabbern, und Rezepte für Hauptspeisen wie die Maikäfer-Suppe. Zur Zubereitung wurden die Maikäfer ohne Flügel und Beine in Butter angeröstet und in Kalbfleisch- oder Hühnerbrühe gegart. Pro Person wurden etwa 30 Maikäfer gerechnet.