Im Kontext der Zeitgeschichte

Petticoats und Miniröcke:. die 60er-Jahre - Modenschau.Foto: D. Lange

Schulfest zum 75. Geburtstag der Robert-Koch-Realschule

Langenhagen (dl). Es ist sicher nicht die schlechteste Idee, die eigene Geschichte in den Kontext zur Zeitgeschichte zu stellen, was um so interessanter ist, je länger die Zeiträume sind. Das Jahr 2014 ist somit für die Robert-Koch-Realschule ein ganz besonderes Jahr, denn mit einigem Stolz kann sie auf eine mittlerweile 75-jährige Geschichte zurückblicken. Im Rahmen einer Projektwoche bereiteten sich die Schüler mit ihren Lehrern darauf vor, die wichtigsten Themen der vergangenen 75 Jahre für die Schulfeier thematisch aufzuarbeiten und den Gästen vorzustellen. Jeder Jahrgang befasste sich mit einem Jahrzehnt dieser Epoche von 1939 bis heute sowie einem Thema aus den Bereichen Politik, Sport, Technik, Mode und Musik oder Essen und Trinken. Die Besucher des Schulfestes unternahmen auf ihrem Weg durch die Klassenräume eine Reise durch die Zeitgeschichte. Zwischendurch konnten sie sich in der 50er Jahre-Milchbar mit einem Milchmix erfrischen oder später mit kulinarischen Köstlichkeiten im Stil der 70er stärken. Zu Beginn des Schulfestes, das sich in erster Linie an die Kinder und ihre Familien wandte, zeigte die Theatergruppe auf der Bühne des Theatersaals noch einmal ihr Werk, das sich künstlerisch mit der Schul- und Zeitgeschichte auseinander setzte. Die Klasse 9a dagegen hatte sich für die sechziger Jahre entschieden und präsentierte den Jubiläumsgästen eine peppige Modenschau im Stil der Zeit. Zu Beginn noch von den 50ern beeinflusst, zeigte die Show die Entwicklung und den Wandel dieser Mode, die insbesondere für die Jugend gedacht war. Auch die Modemacher wurden damals ja bekanntlich immer jünger.