Im neuen Glanz

„Etwas mehr nach links“ - Dagmar Schmidt, Ronald Kunze, Gabriele Spier, im Fahrzeug Heinrich Kohne. (Foto: D. Lange)

Obelisk steht vor der Elia-Kirche

Langenhagen(dl) Ein gutes halbes Jahr lang lag der Flaschenobelisk, der im Oktober dem Erweiterungsbau des Schulzentrums weichen musste, in einer Lagerhalle und wartete darauf, erneut aufgestellt zu werden. Während dieser Zeit wurde er gereinigt, in Form gebracht und jetzt steht er wieder an der Konrad-Adenauer-Straße, und zwar neben der Elia-Kirche. Ermöglicht wurde dies einerseits durch die ehrenamtliche Arbeit einiger Ratsmitglieder, unter ihnen Mirko Heuer, Gabriele Spier, beide CDU, Heinrich Kohne von den Grünen sowie Ronald Kunze von der Kulturstiftung Langenhagen, die sich zusammen mit der Bürgerschaft für die Wiederaufstellung des Obelisken im Sommer 2012 stark gemacht hatte. Zusammen mit dem Schöpfer des Kunstwerkes, Michael Deiml, dessen Honorar die Stadtkasse zur Verfügung stellt, wird der Obelisk an diesem Wochenende wieder mit den Flaschen gefüllt, von denen etwa 120 erneuert werden mussten. Sie werden wie zuvor wieder Botschaften und Grüße von Schülern und Langenhagener Bürgern enthalten. Darunter sind auch Erinnerungen wie die Festschrift zum Jubiläum 400 Jahre Krähenwinkel und eine Flasche wird sicherlich auch mit einer ebensolchen Festschrift zum Langenhagener Stadtjubiläum versehen sein.